Sonntag , 24 September 2017
Startseite » Jeans Blog » Gibt es goldene Regeln für den Kauf einer Jeans?
Gibt es goldene Regeln für den Kauf einer Jeans?

Gibt es goldene Regeln für den Kauf einer Jeans?

Nein! Die aktuelle Jeansmode und der eigene Typ geben die Richtung vor. Wenn jede Jeans gleich aussehen würde, wäre es langweilig. Bei keinem anderen Kleidungsstück ist es so schwer, das passende Exemplar auszuwählen. Um so mehr Spaß macht es, die eigene Traumjeans zu finden.

Jeans sollten nie zu eng gekauft werden, sexy sein und nicht zu maskulin.

Die Jeans muss perfekt sitzen. Der Stretchanteil ist wichtig und passt sich den weiblichen Rundungen gut an. Bei Markenjeans werden hochwertige Fasern verarbeitet, die einen guten Tragekomfort garantieren und damit garantiert ihre Ursprungsform beibehalten. Jeans sollten immer aus einem guten Stoff hergestellt und perfekt verarbeitet sein.

Für große Frauen ab Länge 36

Jeans müssen immer die richtige Länge haben und bis über die Ferse gehen.
Mit einer Bootcut-Jeans und hohen Schuhen kann die Größe unterstrichen werden. Eine hoch gekrempelte Jeans und flache Ballerinas lenken von der Statur ab. Mit Quernähten kann geschickt die optische Linie unterbrochen werden. Eine eingearbeitete Bügelfalten betonen die Größe der Frau.

Der sexy Po

Der Po sollte zum Anbeißen knackig aussehen. Gesäßtaschen proportionieren den Po.
Für den “Hingucker” ist der Schnitt der Jeans sehr wichtig. Helle Waschungen lassen den Po größer wirken. Sehr körperbetonte Jeans ab dem Oberschenkel können Frauen mit kleinem Po tragen. Kleine, leicht abgerundete Gesäßtaschen zieren die Kehrseite.

Wenn Frau etwas mehr zu bieten hat

sollte sie eher zu einer dunkleren Jeans greifen, denn Jeans tragen auf. Finger weg von Röhrenjeans und von der Karottenform. Die Jeans sollte am Oberschenkel super bequem sitzen. Die Gesäßtaschen sollten gerade geschnitten oder leicht nach innen aufgenäht sein.

Und wenn die supertolle Jeans gefunden ist, dann anziehen und sich darin wohlfühlen!

Kommentare

Kommentare

Nein! Die aktuelle Jeansmode und der eigene Typ geben die Richtung vor. Wenn jede Jeans gleich aussehen würde, wäre es langweilig. Bei keinem anderen Kleidungsstück ist es so schwer, das passende Exemplar auszuwählen. Um so mehr Spaß macht es, die eigene Traumjeans zu finden. Jeans sollten nie zu eng gekauft werden, sexy sein und nicht …

Review Übersicht

User Rating: Be the first one !
0

Über Carina Jakobs

Ich blogge für das Mode-Magazin BeDressed bei Dress-Star.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Nach oben scrollen