Samstag , 25 November 2017
Startseite » Jeans Blog » Die Jeans im Wandel der Zeit
Die Jeans im Wandel der Zeit

Die Jeans im Wandel der Zeit

Ursprünglich als Arbeitskleidung der amerikanischen Goldgräber beliebt, erfuhr die Jeans in den 1950ern ihren ersten Höhepunkt in der Modewelt. Schauspieler trugen Jeans in den weltberühmten Hollywoodstreifen der damaligen Zeit. In den 1990ern galten die blauen Kleidungsstücke als die weltweit meistverkauften und das hat sich bis heute nicht geändert.

Die Geschichte der blauen Röhre

Begonnen soll alles in Genua haben. Strapazierfähige Hosen aus Baumwolle wurden von der italienischen Hafenstadt in die USA geliefert. Der Name Jeans entstand durch die amerikanische Sprachweise des Städtenamens “Gênes”. Der im Jahr 1847 aus Franken ausgewanderte Levi Strauss verdiente sein Geld in Amerika, indem er Arbeitskleidung für die Goldgräber aus dem Stoff “Serge de Nîmes” herstellte. Die Denim Jeans war geboren. 1920 wurde aufgrund der Indigofärbung der Begriff Bluejeans geprägt. In den 1950ern errang die Jeans Symbolcharakter. Die Jugend der damaligen Zeit trug sie als Protest gegen Traditionen und Autorität. Bekannt gemachte wurde die Jeans durch Schauspieler wie James Dean oder Marlon Brando, ehe sie durch Soldaten im Zweiten Weltkrieg ihren Siegeszug in Europa antrat.

Die Jeans wird gesellschaftsfähig

Heute ist die Jeans als Kleidungsstück für Damen und Männer geeignet und ist beliebt bei Jung und Alt. Sie ist in unzähligen Formen, Stilen, Waschungen, Farben oder Stofftypen erhältlich. Schon lange beschränkt sich die Jeansmode nicht mehr nur auf Hosen. Beliebt sind auch Röcke, Kleider, Jacken, Taschen und auch Mäntel. Abwandlungen bei den Modellen gibt es aber auch bei den Applikationen. Taschen, Nieten, Strass oder Stickereien machen aus jedem einzelnen Teil etwas ganz besonderes. Im Gegensatz zu früher, als die Jeans rein für die Freizeit oder als Arbeitskleidung galt, gibt es heute kaum mehr Beschränkungen. Die Jeans ist im Laufe der Zeit alltags- sowie gesellschaftstauglich geworden und einige Designer haben sie gelegentlich sogar schon zur Abendrobe erhoben.

Kommentare

Kommentare

Ursprünglich als Arbeitskleidung der amerikanischen Goldgräber beliebt, erfuhr die Jeans in den 1950ern ihren ersten Höhepunkt in der Modewelt. Schauspieler trugen Jeans in den weltberühmten Hollywoodstreifen der damaligen Zeit. In den 1990ern galten die blauen Kleidungsstücke als die weltweit meistverkauften und das hat sich bis heute nicht geändert. Die Geschichte der blauen Röhre Begonnen soll …

Review Übersicht

User Rating: Be the first one !
0

Über Carina

Ich blogge für das Mode-Magazin BeDressed bei Dress-Star.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Nach oben scrollen